12 von 12 April 2017

Hallo,

12 von 12 an einem ganz normalen Mittwoch nach einer Idee von:

Draußen nur Kännchen

Naja „normal“, normal ist eigentlich kein Tag hier im Kleinstadt-Chaos-Haus. In Bayern sind Osterferien und da ist MrX heute mit dem Hort unterwegs: wandern. Gefällt ihm …. garnicht! Aber ich fange mal von vorne an:

Der morgens Ablauf war fast ganz normal. Nur das ich erst die Zeitung zum Opa bringe, dann wieder nach Hause gehe, MrX aufpicke und mit dem Auto in den Hort und dann weiter in die Arbeit fahre.

image

Aus der Arbeit bin ich schon um 12.oo Uhr los, weil eine Palette mit Ware zum verzinken musste. Wie man Paletten in meinem Bus transportiert? Hier:

image

Hihihi!

Auf der Fahrt musste noch schnell

image

eine Kleinigkeit gegessen werden. Man könnte ja in einen Stau geraten.

Was natürlich auch der Fall war:

image

Die Arbeiter staunten nicht schlecht, als der Karton vor Ort auf die Palette gestaut wurde. Aber so haben es die Männer’s bei der Entladung der Fahrzeuge wesentlich leichter… wurde mir gesagt 🙂

Nach dem Abgeben der Teile ging es gegenüber zu

image

Irgendwie hatte ich wohl zuviel IKEA in letzter Zeit gehört. Weil wie ich da so durchging, wusste ich eigentlich nicht mehr was ich wollte.

Die Kommode mit passenden Nachttisch hätte mir für das Schlafzimmer gefallen. Aber ich war mir nicht sicher, ob es von der Höhe passt …

image

Und dann plötzlich … war die Lust weg. Die Leute um mich herum, die mich gerade noch amüsiert haben (ja, ich gebe zu: ich lausche) haben mich nur noch aufgeregt. Ich hatte keinen Spaß mehr nur noch Fluchtgedanken: RAUS!

image

Trotzdem der Fluchtgedanken habe ich für meine kleine aber feine Ausbeute gemacht an der Kasse angestellt

image

Dann ging es in die Nachbarschaft in einen Bio-Supermarkt:

image

auch hier ein Blick auf meine Ausbeute:

image

Und ein kleines bisschen musste auch schon geknabbert werden:

image

Man könnte ja auch in einen Stau geraten. Die legendären Nürnberger Rampe:

image

Bonusbild wegen der spääääten Zeigen:

image

Selbstgemachter Hamburger – mampf – lecker – sieht man, oder?

Tschüssikowski – Eure

Claudia

Wochenrück-Glück-Blick 20.-26.04.17

Wie Ihr ja schon wisst, fragt sich Fräulein Ordnung jedes Wochenende:

Was hat Dich in dieser Woche glücklich gemacht?

Dazu werden Fotos gezeigt und ein paar Sätze geschrieben. Ein kurzes Innehalten, was man die Woche über alles so getan und erlebt hat. Und meist holt man schöne Momente und fröhlichen Stunden aus der „boah-was-war-die-Woche-wieder-Stressig-Schublade“ raus. „Wochenrück-Glück-Blick 20.-26.04.17“ weiterlesen

Wochenrück-Glückblick 13.-20.03.2017

Heute war der Rückblick wieder dringend nötig, weil mir der Alltag wie ein Hamsterrad vorkommt. Und täglich grüßt das Murmeltier! Die Routine, die mich sonst vor Winterblues und grauen Tag schützt, hat mich diese Woche zur Verzweiflung gebracht. „Wochenrück-Glückblick 13.-20.03.2017“ weiterlesen

Wochenrück-Glückblick 06. bis 12.03.2017

Was hat Dich in dieser Woche glücklich gemacht?

Diese Frage stellt sich Fräulein Ordnung jedes Wochenende. Zeigt 4-6 Fotos und schreibt 1-2 Sätze dazu. Ich habe Lust und mache gerne mit, um gemeinsam unser Glück, die schönen Momente und fröhlichen Stunden festzuhalten. „Wochenrück-Glückblick 06. bis 12.03.2017“ weiterlesen

Wochenglück – Rückblick 27.02 bis 05.03.2017

Was hat Dich in dieser Woche glücklich gemacht?

Diese Frage stellt sich Fräulein Ordnung jedes Wochenende. Zeigt 4-6 Fotos und schreibt 1-2 Sätze dazu. Ich habe Lust und mache gerne mit, um gemeinsam unser Glück, die schönen Momente und fröhlichen Stunden festzuhalten. „Wochenglück – Rückblick 27.02 bis 05.03.2017“ weiterlesen